Wenn der Winter naht – Streusalz rechtzeitig bestellen!

Das Streusalz bestellen sollte frühzeitig erfolgen, denn je nach Witterungslage können die Lagerbestände schnell aufgebraucht sein. Das fein- oder grobkörnige Material ist universell einsetzbar und lässt sich ohne Klumpenbildung leicht auf der Fahrbahn aufbringen. Streusalz besteht zu 94 Prozent aus Koch- oder Steinsalz. Es lässt Eis und Schnee auf Verkehrswegen rasch schmelzen, um tiefenwirksam das gefährliche Rutschen an kalten Wintertagen zu verhindern. Nach dem Schmelzen wird ein erneutes Vereisen durch die Beschaffenheit von Streusalz verhindert.

Professionelle Winterdienste sollten jetzt eine ausreichende Menge an Streusalz bestellen. Zum Auftauen wird Salz auch als Feuchtsalz und Salzlösung, sowie als Flüssigmischung aus Magnesium, Kalzium oder Natrium verwendet. Der Vorteil liegt in einer besseren Streubreite der Fahrzeuge. Außerdem haftet feuchtes oder flüssiges Auftausalz intensiver auf der Fahrbahn und hält länger eisfrei. Ihr Einsatz reduziert den Einfluss auf die Umwelt.

Besitzer eines Reiterhofs können alternativ ein Streusalz bestellen, das aus Magnesiumchlorid besteht. Bei Temperaturen bis minus 30 Grad gefriert es nach der Anwendung nicht vollständig, auch nicht bei einer nachträglichen Abkühlung. In Reithallen kann das Streusalz für mehrere Monate wirksam auf dem Boden aufgebracht werden. Auf Außenplätzen muss die Behandlung wiederholt werden. Tierfreunde sollten wissen, dass das Streugut synthetisch hergestellt wird. Magnesiumchlorid ist chemisch neutral. Es wirkt nicht ätzend auf Pferdehufe, sowie empfindliche Hunde- und Katzenpfoten.

Hamann Streusalz: