Nord-Ostsee-Kanal-Radweg

Der Nord-Ostsee-Kanal-Radweg ist ein Vorschlag für eine Radtour als besonderes Erlebnis. Der Nord-Ostsee-Kanal ist ein historischer Wasserweg, den viele große Schiffe nehmen, wenn sie zwischen der Elbe und der Ostsee pendeln. Diese Route für Schiffe ist genauso interessant für Radler, denn man kann es sich vorstellen, die Strecke ist sehr eben auf dem Nord-Ostsee-Kanal-Radweg und damit sehr angenehm für jeden.

Urlaub am Meer mit dem Fahrrad

Die Streckenführung hat viel zu bieten und nicht nur der Routenverkehr Nord-Ostsee-Kanal ist ein Highlight, denn es gibt viele weitere touristische Reize. Wenn man sich für die lange Strecke entscheidet, dann bekommt man viel vom Hinterland an der Elbe und der Nordsee zu sehen. Gerade für Menschen, die aus einer Großstadt kommen hat dieses Natur ihren besonderen Reiz. Der Nord-Ostsee-Kanal wurde von 1911 – 1913 gebaut. Es ist hier entscheidend welche Seite des Kanal man wählt und man kann sich allein auf die 130 km Länge konzentrieren und jede Seite in jeder Richtung einmal abfahren. Auf dem Nord-Ostsee-Kanal-Radweg ist viel zu sehen und nicht nur die großen Schiffe sind wirklich spektakulär.

Industrie Denkmale und ihr Reiz

Wer hat schon einmal eine Schwebefähre gesehen und wer möchte damit einmal fahren. Auch dazu kann man sich hier am Nord-Ostsee-Kanal-Radweg entscheiden und diese Personen und Fahrzeugfähre nutzen. Urlaub einmal anders erleben, dass ist das Ziel beim Rad fahren und auch zur Übernachtung bieten sich Städte wie Rendsburg oder andere Orte geradezu an. Man kann sich also einen wirklich guten Streckenverlauf vorstellen und der Nord-Ostsee-Kanal-Radweg macht vieles an erleben möglich. Auch Gastronomisch wird hier einiges geboten, denn man ist in einer Region unterwegs, die auf Tourismus und den Gast eingestellt ist. Der Nord-Ostsee-Kanal-Radweg kann ein Geheimtipp sein, man merkt aber schnell, dass er bekannt und beliebt ist.

So funktioniert der Nord Ostsee Kanal