Der Rhein Radweg – eine Reise in vergangene Welten

Wer auf 1230 Kilometern entlang des Rheins die Länder Schweiz, Frankreich, Deutschland und die Niederlande mit dem Rad erkundet, der wird durch schöne Landschaften radeln und immer wieder auf die schönsten Sehenswürdigkeiten am Wegesrand treffen. Doch nicht nur die Tier- und Pflanzenwelt an den Ufern des Rheins kann begeistern, der Radfahrer auf dem Rheinradweg wird in die unterschiedlichsten geschichtlichen Welten geführt, denn gerade am Rhein sind immer wieder die Spuren der alten Römer zu finden. Ausgrabungen entlang des Rheins und die vielen Ruinen in dieser Region lassen den Radler auf dem Rheinradweg einen Ausflug in die Antike machen, als viele Teile Europas zum großen römischen Reich gehörten.

Neben der Antike ist auch das Mittelalter in Europa mit schöner Architektur immer noch vertreten. Da zieht es den Radfahrer auf dem Rheinradweg in die Städte am Rhein, die über Altstädte verfügen, die den Zauber des Mittelalters in vielen Jahrhunderten dokumentieren. Alte Bürgerhäuser und wunderbare Kirchen und Dome, die von der beeindruckenden Arbeit der mittelalterlichen Baumeister erzählen. Jetzt sollte der Radfahrer bei der Planung seiner Tour auf dem Rheinradweg die Veranstaltungen entlang des Weges suchen, damit er nicht ein schönes Mittelalterfest verpassen muss. Für den Architekturfan ist der Rheinradweg immer eine tolle Herausforderung, denn ist wieder eine der mittelalterlichen Innenstädte erreicht worden, dann können Häuser und sakrale Gebäude aus vielen Jahrhunderten bewundert werden.

So ist eine Radreise auf dem Rheinradweg nicht nur ein sportliches Vergnügen, sondern der Radfahrer kann sich über eine lehrreiche Reise freuen, wenn er entlang des Rheinradweg die vielen mittelalterlichen Innenstädte oder die antiken Ruinen besuchen wird. Hochherrschaftliche Burgen und Schlösser oder deren Ruinen, alte Festungen und Häuser aus den verschiedensten Jahrhunderten, eine Radreise auf dem Rheinradweg ist ein Blick in die Vergangenheit und auf das Leben der Menschen dieser Zeit. Und damit der Radfahrer noch mehr Informationen dieser Zeiten sammeln kann, gibt es zahlreiche Museen mit vielen interessanten Exponaten, die am Rheinradweg liegen.

Der Rheinradweg von Düsseldorf nach Duisburg