Wenn der Winter naht – Streusalz rechtzeitig bestellen!

Das Streusalz bestellen sollte frühzeitig erfolgen, denn je nach Witterungslage können die Lagerbestände schnell aufgebraucht sein. Das fein- oder grobkörnige Material ist universell einsetzbar und lässt sich ohne Klumpenbildung leicht auf der Fahrbahn aufbringen. Streusalz besteht zu 94 Prozent aus Koch- oder Steinsalz. Es lässt Eis und Schnee auf Verkehrswegen rasch schmelzen, um tiefenwirksam das gefährliche Rutschen an kalten Wintertagen zu verhindern. Nach dem Schmelzen wird ein erneutes Vereisen durch die Beschaffenheit von Streusalz verhindert.

Professionelle Winterdienste sollten jetzt eine ausreichende Menge an Streusalz bestellen. Zum Auftauen wird Salz auch als Feuchtsalz und Salzlösung, sowie als Flüssigmischung aus Magnesium, Kalzium oder Natrium verwendet. Der Vorteil liegt in einer besseren Streubreite der Fahrzeuge. Außerdem haftet feuchtes oder flüssiges Auftausalz intensiver auf der Fahrbahn und hält länger eisfrei. Ihr Einsatz reduziert den Einfluss auf die Umwelt.

Besitzer eines Reiterhofs können alternativ ein Streusalz bestellen, das aus Magnesiumchlorid besteht. Bei Temperaturen bis minus 30 Grad gefriert es nach der Anwendung nicht vollständig, auch nicht bei einer nachträglichen Abkühlung. In Reithallen kann das Streusalz für mehrere Monate wirksam auf dem Boden aufgebracht werden. Auf Außenplätzen muss die Behandlung wiederholt werden. Tierfreunde sollten wissen, dass das Streugut synthetisch hergestellt wird. Magnesiumchlorid ist chemisch neutral. Es wirkt nicht ätzend auf Pferdehufe, sowie empfindliche Hunde- und Katzenpfoten.

Hamann Streusalz:

Nord-Ostsee-Kanal-Radweg

Der Nord-Ostsee-Kanal-Radweg ist ein Vorschlag für eine Radtour als besonderes Erlebnis. Der Nord-Ostsee-Kanal ist ein historischer Wasserweg, den viele große Schiffe nehmen, wenn sie zwischen der Elbe und der Ostsee pendeln. Diese Route für Schiffe ist genauso interessant für Radler, denn man kann es sich vorstellen, die Strecke ist sehr eben auf dem Nord-Ostsee-Kanal-Radweg und damit sehr angenehm für jeden.

Urlaub am Meer mit dem Fahrrad

Die Streckenführung hat viel zu bieten und nicht nur der Routenverkehr Nord-Ostsee-Kanal ist ein Highlight, denn es gibt viele weitere touristische Reize. Wenn man sich für die lange Strecke entscheidet, dann bekommt man viel vom Hinterland an der Elbe und der Nordsee zu sehen. Gerade für Menschen, die aus einer Großstadt kommen hat dieses Natur ihren besonderen Reiz. Der Nord-Ostsee-Kanal wurde von 1911 – 1913 gebaut. Es ist hier entscheidend welche Seite des Kanal man wählt und man kann sich allein auf die 130 km Länge konzentrieren und jede Seite in jeder Richtung einmal abfahren. Auf dem Nord-Ostsee-Kanal-Radweg ist viel zu sehen und nicht nur die großen Schiffe sind wirklich spektakulär.

Industrie Denkmale und ihr Reiz

Wer hat schon einmal eine Schwebefähre gesehen und wer möchte damit einmal fahren. Auch dazu kann man sich hier am Nord-Ostsee-Kanal-Radweg entscheiden und diese Personen und Fahrzeugfähre nutzen. Urlaub einmal anders erleben, dass ist das Ziel beim Rad fahren und auch zur Übernachtung bieten sich Städte wie Rendsburg oder andere Orte geradezu an. Man kann sich also einen wirklich guten Streckenverlauf vorstellen und der Nord-Ostsee-Kanal-Radweg macht vieles an erleben möglich. Auch Gastronomisch wird hier einiges geboten, denn man ist in einer Region unterwegs, die auf Tourismus und den Gast eingestellt ist. Der Nord-Ostsee-Kanal-Radweg kann ein Geheimtipp sein, man merkt aber schnell, dass er bekannt und beliebt ist.

So funktioniert der Nord Ostsee Kanal

Sicherer Fahrradhelm gesucht?

Fahrradfahren ist eine tolle Freizeitbeschäftigung. Viele Eltern wollen eine Radtour mit ihren Kindern unternehmen und denken dabei zwar immer an den Fahrradhelm für ihr Kind, aber für sich selbst vernachlässigen sie dieses Thema gründlich. Es ist wichtig, sowohl sich selbst als auch den Kindern einen angemessenen Kopfschutz zu bieten. Dieser Fahrradhelm kann jetzt also im Geschäft gekauft werden, oder einfach im Internet. Natürlich ist es so gut möglich, Geld zu sparen. Dieses Geld könnte wahrscheinlich an anderer Stelle dringender gebraucht werden. Der Fahrradhelm sollte aber dennoch ein paar wichtige Voraussetzungen erfüllen. Nur so kann der Nutzer sich sicher damit fühlen und hat ein gutes Gefühl. Der richtige Helm besitzt eine Möglichkeit, ein Licht einzuschalten. Ebenso verfügt er über reflektierende Elemente. Ein guter Fahrradhelm ist eine wichtige Wahl und sollte nicht anhand der finanziellen Mittel ausgesucht werden. Wer einen guten Helm braucht, sollte ihn sich zudem kaufen, bevor das erste Mal auf das Fahrrad gestiegen wird.

Der Kopf sollte gut geschützt sein

Nur mit einem Fahrradhelm ist der Kopf perfekt geschützt. Der Käufer kann jetzt auf jeden Fall sicher sein und wird auch ein gutes Gefühl haben. Mit einem sicheren Fahrradhelm geht vieles einfacher und es wird auch besser sein, einen solchen Helm zu kaufen. Sie sollten also sowohl für sich, als auch für Ihr Kind nicht nur ein gutes Fahrrad in Betracht ziehen, sondern ebenfalls einen guten Helm kaufen. Damit sind Sie dann für jede Tour optimal ausgerüstet und können sich freuen. Der Helm ist dann der beste Schutz für Ihren Kopf und Sie können damit auch viel mehr Freude haben. Natürlich können Sie dabei darauf achten, dass Ihr neuer Helm auch gut aussieht. Eitelkeit ist auch bei einem neuen Helm erlaubt.

Fahrradhelme für Erwachsene im Test:

Warum ein Fahrradschloss kaufen?

Mit dem eigenen Fahrrad kommt nicht nur Freiheit auf den Käufer zu. Es gehört schon mehr dazu, das Fahrrad zu nutzen und zu unterhalten. Wer sich jetzt also ein neues Fahrrad kauft oder bereits eines besitzt, braucht auch ein Fahrradschloss. Ein solches Schloss wird sicher stellen, dass das Rad auch dann sicher ist, wenn es nicht genutzt wird. Der Nutzer sollte sein Rad schätzen und es auch immer wieder verwenden wollen. Mit diesem Rad kann es dann leichter werden, zu fahren und auch das Abstellen wird leichter fallen. Nun gibt es aber einige unterschiedliche Fahrradschlösser. Diese haben alle ihre Vorteile aber auch Nachteile. Wenn das Rad mit einem Fahrradschloss gesichert wird, hat es ein Dieb aber eindeutig schwerer, das Rad zu entwenden. Genau dann ist es auch sehr wichtig, dass alles ordentlich gemacht wird. Der Nutzer wird ganz sicher sein, wenn er alles richtig macht und dabei kann er auch absolut sicher sein, dass sein Rad sicher ist.

Das Fahrradschloss aussuchen

Das Rad sollte immer abgeschlossen werden. Ein Dieb sollte möglichst wenig damit zu tun haben, aber es dennoch schwer haben, das Rad zu klauen. Nun muss das Fahrradschloss sehr gut sein. Es gibt Bügelschlösser, die nicht so einfach zu knacken sind. Bei einem Fahrradschloss, das mit einem Zahlenschloss versehen ist, hat es jeder Dieb schwer, es zu öffnen. Die Nutzung wird leicht sein und es geht auch einfach, das Fahrrad zu sichern. Im Normalfall passiert das mit dem passenden Schlüssel. Dieses Fahrradschloss kann absolut perfekt für jeden Nutzer sein und sollte auch in Betracht gezogen werden. Es kostet zwar etwas mehr, aber das wird sich lohnen. Denn ein teures Schloss ist immer eine gute Wahl und wird sich als Alternative erweisen.

Test verschiedener Fahrradschlösser:

Regentalradweg

Der Regentalradweg zählt mit einer Länge von gut 170 Kilometern als eine Radwander- Hauptader des Bayerischen Waldes. Auf der einen Seite durchquert der idyllische Radweg das Mittelgebirge in Richtung West-Ost und ist dabei zu mehr als 80 Prozent familiengeeignet, auf der anderen Seite passiert der Regentalradweg das grenzgebiet zwischen dem östlichen Bayern und Böhmen mit dem schönen Nationalpark.

Klassischer Fluss-Radwanderweg

Die Streckenführung des familienfreundlichen Radweges entspricht der klassischer Fluss-Radwanderwege mit sehr langen flachen Etappen und nur gelegentlich leichten Anstiegen. Einzig ein 30 Kilometer langer Streckenteil gestaltet sich in Bezug auf den Schwierigkeitsgrad etwas anspruchsvoller, da der Weg an der Stelle zwischen Viechtach und Regen das flache Regental verlässt und über die bergige Landschaft des Bayerischen Waldes führt.

Familienfreundlich und nah der Natur

Der unasphaltierte Teil des Radweges nimmt in Richtung Bayerisch-Eisenstein vermehrt zu und je weiter man auf dem Regentalradweg gen Osten radelt, desto schöner und malerischer zeigt sich die Landschaft mit ihren zauberhaften Panoramen. Der abwechslungsreiche Streckenverlauf, der relativ niedrige Schwierigkeitsgrad sowie die beeindruckende Natur machen den Regentalradweg zu einem der beliebtesten Strecken von entspannten Fahrradfreunden, die nah der Natur nach Erholung suchen und dabei die Fitness nicht auf der Strecke lassen möchten. Auch Familien mit Kindern bietet der Regentalradweg viel Spaß, denn langweilig wird es hier garantiert nie. Zudem besteht die Möglichkeit, die schönen Etappen auch im Rahmen von geführten Fahrradtouren erleben zu können.

Die Urlaubsregion Regental

Iller Radweg – ein Radweg, welcher Kultur und Spaß bringt

Ob wir Verbraucher wollen oder nicht, der stressige Alltag geht nicht spurlos an uns vorbei. Deshalb sorgen viele für einen perfekten Ausgleich. Um dabei die ganze Familie mit einzubinden, nutzen immer mehr Verbraucher die Möglichkeit ausgiebig Fahrrad zu fahren. Damit die Ruhe und Entspannung dann auch genießen zu können, sind Radwege immer mehr im Kommen. Ein sehr schönes Beispiel dafür ist beispielsweise der Iller Radweg. Schuld daran ist die Lage. Das heißt, der Iller Radweg führt fast die komplette Strecke entlang der Iller. Vom Ausgangspunkt, was der Illerursprung ist bis zum Ziel, welches die Stadt Ulm ist, muss der Radler 146 Kilometer in die Pedale treten. Das Highlight vom Iller Radweg ist, dass dieser sehr familienfreundlich ist. Das bedeutet, die Radfahrer müssen keine Sorge haben, dass Ihnen ständig Autos entgegenkommen. Einzige Ausnahme sind ein paar landwirtschaftliche Fahrzeuge. Darüber hinaus ist der Iller Radweg nicht asphaltiert. Das heißt, es können schon mal Steine oder kleinere Hindernisse den Weg kreuzen. Diese Unannehmlichkeiten bemerkt der Radfahrer aber kaum. Das liegt daran, weil der Radweg von einer atemberaubenden Landschaft begleitet wird. Hinzu kommen die historischen Sehenswürdigkeiten, die sich entlang des Radweges befinden. Selbstverständlich kommen auch Romantiker voll auf Ihre Kosten. Schuld daran sind die kleinen Fleckchen Erde, die etwas abseits des Weges liegen. Wo genau, erfährt der Radler in der Informationsbroschüre vom Iller Radweg. Um entspannt den Radweg zu absolvieren, besteht die Möglichkeit, der Radweg in Etappen aufzuteilen. Eine Etappe kann dabei 47,6 Kilometer betragen. Diese führt dann von Heimertingen nach Ulm. Diese Etappe ist die leichteste von allen. Eine weitere Tour kann den Radfahrer über 50 Kilometer von Kempten nach Heimertingen führen. Das besonders Schöne an dieser Strecke vom Iller Radweg ist, dass die Kleinsten sich zwischendurch im Freibad abkühlen können.

Der Iller Radweg von Oberstdorf nach Ulm

Tabletten zerkleinern, Tabletteneinnahme leicht gemacht

Menschen, die bedingt durch Krankheiten täglich viele Tabletten zu sich nehmen müssen, sich über die Innovation, die Tablette zerkleinern zu können, sehr froh. Dies erleichtert ihnen die Einnahme von manch großer Tablette immens. Es gibt Menschen, für die es ohne die Möglichkeit, die Tablette zerkleinern zu können, sonst keine Chance bestünde, die Tablette herunterzuschlucken. Dies führt sonst zu panischer Angst und der Verweigerung, die Tablette einzunehmen.

Eine Tablette zerkleinern ist sehr einfach, denn man benötigt hierfür kein Messer. Es handelt sich um ein kleines Döschen, welches eine scharfe Klinge zum zerkleinern von Tabletten beinhaltet. Das Döschen ist schließbar, so dass man sich an der kleinen Klinge nicht verletzen kann. Am besten man lagert die Dose in unmittelbarer Nähe zu den Tabletten.

Es sind nicht alle Tabletten zum Zerkleinern geeignet, da diese sonst in der Speiseröhre gefährlich werden könnten. Die meisten Tabletten, die man zerkleinern kann, haben eine Einkerbung, so dass man es auf den ersten Blick erkennen kann, ob die Tablette zerkleinern, möglich ist. Für Menschen, die Vitaminpräparate zu sich nehmen, ist ein Tablettenzerkleinerer ebenfalls eine hilfreiche Innovation, da die Vitaminpräparate oftmals sehr groß sind und diese einem im wahrsten Sinne des Wortes im Hals stecken bleiben könnten. Man muss immer sehr viel Wasser dazu trinken, was nicht jeder.

Daher sollte man es unbedingt einmal ausprobieren, größere Tabletten zu zerkleinern. Man wird das unscheinbare Döschen mit der Klinge nicht mehr missen wollen.

Wie werden die Tabletten zerteilt?

Ein gebrauchtes Fahrrad kaufen – die besten Tipp für ein sorgloses Schnäppchen

Fahrradfahren ist in aller Munde. Ob am Land, oder in der Großstadt, ökologische und finanzielle Aspekte lässen so manchen vom Auto aufs Rad umsatteln. Um zusätzlich Kosten zu sparen, wird nicht selten auf ein gebrauchtes Fahrrad zurückgegriffen. Das ist grundsätzlich eine gute Idee, immerhin hat ein gut gepflegter Drahtesel eine Lebensdauer von mindestens zehn Jahren. Doch es gibt einige Punkte, die Sie unbedingt beachten sollten, wenn Sie ein gebrauchtes Fahrrad kaufen.

Zunächst: Es ist absolut davon abzuraten, ein Rad zu kaufen, das man sich nicht genau angesehen bzw. getestet hat. Lassen Sie also die Finger von Sofortkäufen bei ebay und Konsorten, wenn Sie ein gebrauchtes Fahrrad kaufen wollen.

Grundsätzlich empfiehlt es sich, ein gebrauchtes Rad beim Fachhändler zu kaufen. Das ist nicht unbedingt die günstigste Lösung, aber man kann davon ausgehen, dass der Drahtesel von einem Profi gewartet wurde.

Kauft man direkt bei einer Privatperson, ist es unumgänglich, das Fahrrad genau unter die Lupe zu nehmen. Betrachten Sie den Rahmen genau. Dass dieser leichte Gebrauchtspuren wie Kratzer ausweist, ist normal. Bei Dellen, Rissen oder starkem Rost an den Schweißnähten, lassen Sie aber besser die Finger vom Rad.
Auch den Reifen sollten Sie besondere Aufmerksamkeit schenken. Wir sieht das Profil von der Seite aus? Wichtig ist, dass hier keine Risse oder fransige Erscheinung sichtbar ist. Drehen Sie an den Reifen und testen vorsichtig, ob sie rund und regelmäßig laufen! Überprüfen Sie Pedale, Bremse und Licht. Hier darf nichts vibrieren, knirschen, schleifen oder flackern.

Wichtig ist auch der generelle Eindruck vom Fahrrad. Wirkt es gepflegt? Ist es geputzt? Ist Rost vorhanden und wenn ja, an welchen Stellen?
Fragen Sie beim Verkäufer auf jeden Fall auch konkret nach, wofür und wie viel der Drahtesel genutzt wurde.

Der perfekte Gebrauchtrad Check

Fahrradwerkstatt Freiburg

Eine kompetente Fahrradwerkstatt ist für den begeisterten Biker einfach unerlässlich. Wie schnell kann es zu einer Panne kommen und die gut geplante Radtour kann leider nicht fortgesetzt werden. Oder es fehlt ein wichtiges Ersatzteil, welches man gerade nicht zur Verfügung hat. Mitunter hat man einfach keine Ahnung, was denn nun eigentlich das Problem ist. Jetzt ist guter Rat teuer. Doch dank einer Fahrradwerkstatt Freiburg muss niemand verzweifeln. Hier erhält man schnelle, professionelle Hilfe. Dabei handelt es sich um motivierte Fachkräfte, welche ihren Beruf als Berufung sehen. Unkompliziert und absolut zuverlässig wird jedes Fahrrad wieder zum Einsatz gebracht. Die Fahrradwerkstatt ist definitiv eine wichtige Adresse, die schon vielen verzweifelten Radfahrern geholfen hat.

Kompetent und vielseitig – Fahrradwerkstatt Freiburg
Es gibt die verschiedensten Gründe um eine Fahrradwerkstatt Freiburg aufzusuchen. Doch immer findet man hier einen soliden Ansprechpartner. Dabei wird das Problem zeitnah beseitigt, sodass der Kunde schnell wieder sein Rad zur Verfügung hat. Aber auch der Umbau eines Fahrrades oder Extra-Wünsche werden berücksichtigt. Soweit realisierbar, können die Vorstellungen selbstverständlich dargelegt werden und diese werden zeitnah in die Tat umgesetzt. So kann man sich sicher sein, dass das geliebte Rad wieder voll fahrtüchtig ist. Auch Bestellungen bestimmter Einzelteile oder Ersatzteile sind in der Fahrradwerkstatt Freiburg kein Problem. Auch für den ambitionierten Hobby-Bastler ist diese Adresse zu empfehlen. Ebenso können Erfahrungen ausgetauscht werden. Bei Unklarheiten kann man sich an den Service der Fahrradwerkstatt Freiburg wenden und erhält bestimmt eine umfassende Antwort. Echtes Handwerk zu finden ist mitunter nicht wirklich einfach. Doch ein gut geführtes Fahrradgeschäft leistet noch echten Kundendienst. Das bemerken natürlich auch die Menschen und empfehlen ihre persönliche Fahrradwerkstatt Freiburg gern Freunden und Bekannten weiter, dass auch diese von dem umfassenden Service profitieren können.

Unterwegs mit der Fahrrad-Polizeistreife in Freiburg

Der Rhein Radweg – eine Reise in vergangene Welten

Wer auf 1230 Kilometern entlang des Rheins die Länder Schweiz, Frankreich, Deutschland und die Niederlande mit dem Rad erkundet, der wird durch schöne Landschaften radeln und immer wieder auf die schönsten Sehenswürdigkeiten am Wegesrand treffen. Doch nicht nur die Tier- und Pflanzenwelt an den Ufern des Rheins kann begeistern, der Radfahrer auf dem Rheinradweg wird in die unterschiedlichsten geschichtlichen Welten geführt, denn gerade am Rhein sind immer wieder die Spuren der alten Römer zu finden. Ausgrabungen entlang des Rheins und die vielen Ruinen in dieser Region lassen den Radler auf dem Rheinradweg einen Ausflug in die Antike machen, als viele Teile Europas zum großen römischen Reich gehörten.

Neben der Antike ist auch das Mittelalter in Europa mit schöner Architektur immer noch vertreten. Da zieht es den Radfahrer auf dem Rheinradweg in die Städte am Rhein, die über Altstädte verfügen, die den Zauber des Mittelalters in vielen Jahrhunderten dokumentieren. Alte Bürgerhäuser und wunderbare Kirchen und Dome, die von der beeindruckenden Arbeit der mittelalterlichen Baumeister erzählen. Jetzt sollte der Radfahrer bei der Planung seiner Tour auf dem Rheinradweg die Veranstaltungen entlang des Weges suchen, damit er nicht ein schönes Mittelalterfest verpassen muss. Für den Architekturfan ist der Rheinradweg immer eine tolle Herausforderung, denn ist wieder eine der mittelalterlichen Innenstädte erreicht worden, dann können Häuser und sakrale Gebäude aus vielen Jahrhunderten bewundert werden.

So ist eine Radreise auf dem Rheinradweg nicht nur ein sportliches Vergnügen, sondern der Radfahrer kann sich über eine lehrreiche Reise freuen, wenn er entlang des Rheinradweg die vielen mittelalterlichen Innenstädte oder die antiken Ruinen besuchen wird. Hochherrschaftliche Burgen und Schlösser oder deren Ruinen, alte Festungen und Häuser aus den verschiedensten Jahrhunderten, eine Radreise auf dem Rheinradweg ist ein Blick in die Vergangenheit und auf das Leben der Menschen dieser Zeit. Und damit der Radfahrer noch mehr Informationen dieser Zeiten sammeln kann, gibt es zahlreiche Museen mit vielen interessanten Exponaten, die am Rheinradweg liegen.

Der Rheinradweg von Düsseldorf nach Duisburg